Fit im Alter - Deutscher Diabetikerbund Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fit im Alter

Informationen > Rund um die Gesundheit

Wie bleiben wir fit im Alter?

In der aktuellen Tageszeitung war zu lesen, dass Sachsen-Anhalts Verbraucherschutz-
Kontrolleure mehr als jede zehnte Lebensmittelprobe beanstanden mussten und
insbesondere die Nahrungsergänzungsmittel als gefährlich einschätzten.
Verbraucher werden sehr oft getäuscht, wenn sie das Kleingedruckte nicht lesen und
beachten. Es wird von fehlerhafter Kennzeichnung berichtet. Wenig Kritik gab es bei Milch,
Butter, Fleischerzeugnissen, Fisch, Brot, Obst und Kartoffeln.

Um das gesundheitliche Risiko besser
einschätzen zu können, baten wir in der
September-Veranstaltung der SHG um Hilfe
und kompetente Beratung durch Frau
Blamberg von der Beratungsstelle
Magdeburg der Verbraucherzentrale
Sachsen-Anhalt zum Thema:
            „Fit im Alter –
            gesund essen, besser leben“

In ihrem sehr informativen und anschaulich
gegliederten Vortrag erfuhren wir
Wissenswertes und Neues zu folgenden
Schwerpunkten:

Fit im Alter

  Ø Was tut mir gut, wenn ich älter werde?
  Ø Wie kann ich mich günstig und gesund versorgen?
  Ø Womit wird mir ohne Nutzen das Geld aus der Tasche gezogen?
  Ø Wie finde ich zu gesünderen Gewohnheiten, die zu meiner Lebenssituation und
    chronischen Erkrankungen passen?
  Ø Wie erhalte ich Genuss und Freude am Essen?

In lockerer Atmosphäre wurden viele Fragen des Alltags angesprochen und gute
Tipps für alle Anwesenden gegeben. Viele Probleme rund um Ernährungsempfehlungen
und Essgewohnheiten, Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung sowie die
Schwierigkeit beim Einkauf, den Überblick zu behalten, wurden beantwortet.
Wir erfuhren viele kleine und spannende Details über die gesunderhaltende Wirkung
der Lebensmittel und den Teufelskreis unserer Gewohnheiten.



Gesund bleiben lohnt sich ebenso
wie wieder gesund werden!




„Die Kunst des Alterns besteht
vor allem in der Kunst des
sinnvollen Weglassens und
nicht im Weglassen des Sinnvollen"

                                                                                                    (H. Friedrich)

Verzehrmengen


Ein Beitrag unserer Selbsthilfegruppe Bernburg Autor Familie Kaufmann



Weitere Informationen finden sie auf der Internetseite http://www.fitimalter.de/de/index.html

aktuelle Uhrzeit

aktuelles Datum

letzte Änderung

27.08.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü